German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

News

TSV Nittenau glänzt als Ausrichter

Bereits zum zweiten Mal nach 2011 richtete die Tischtennisabteilung des TSV Nittenau am Wochenende die Bayerischen Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen B, C und D aus. Wenn auch nicht alle 132 Teilnehmer als Sieger aus dem Turnier gehen konnten, so waren sie sich doch trotzdem einig: Eine tolle Veranstaltung mit einem einzigartigen Flair. Und mit Sebastian Birk vom FC Maxhütte-Haidhof kam sogar ein zweifacher Titelträger aus dem Tischtennis-Kreis Schwandorf.

Im Netz lesen

Vorbereitungen laufen

Logo fbWann am Wochenende 24./25.10 die Bezirkseinzelmeisterschaften in den 7 Bezirken des BTTV gelufen sind stehen  die Teilnehmer der 17. Bayerischen Einzelmeisterschaften am 5./6. Dezember 2015 in Nittenau fest. Die Vorbereitungen haben aber schon lange begonnen. Sichtbar wir dies nun durch die Veranstaltungsseite http://bcd.tsv-tischtennis.de und auf Facebook.

Tischtennis - 2er - Familienturnier

Tischtennis, der Familiensport, so lautet das Motto eines Familienturnieres am 29.08.2015, 10:30 in der Turnhalle in der Fischbacherstrasse. 

Gastgeber der Veranstaltung mit garantierten Spaß - und Bewegungsfaktor für Jung und Alt ist die Tischtennis-Abteilung des TSV-Nittenau, welche alle Intessenten zum faszinierenden Spiel mit der Zelluloidkugel einlädt.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen bis zum Alter von 17 Jahren zusammen mit einem Familienmitglied (Vater, Mutter, onkel, Tante, Opa, Oma, Bruder, Schwester, Cousin, Cousine...).

Tischtennis-Neugierige jeden Alters sind ebenso eingelaen wie Gelegenheits- oder Vereinspieler.  

Die Teilnahme eines Duos am Tischtenis-Familienspaß unterliegt lediglich einer einzigen Einschränkung: Allenfalls ein Familienmitglied darf aktiver Vereinspieler sein.

Mitzubringen sind Turnschuhe, Sportbekleidung, Schläger, gute Laune und Spaß an der Bewegung. Bei Bedarf können auch Schläger ausgeliehen werden. 

Der Tuniermodus wirdk kurz vor dem Turnier abhängig von der Teilnehmeranzahl festgelegt.

Kleine Snacks sowie Getränke sind in der Halle erhältlich, bei schönem Wetter werden wir auch grillen. 

 

Um die Planung zu vereinfachen bitten wir euch per Mail anzumelden, einfach kurz per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eure TT-Abteilung

 

 

 

Saisonabschluss der TT-Abteilung

Von überwiegend zufriedenstellenden Ergebnissen konnte der neue Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung, Manfred Schiegl, bei der Saisonabschlusssitzung berichten.
Trotz einiger beruflicher und verletzungsbedingter Ausfälle konnte der Spielbetrieb weitgehend reibungslos durchgeführt werden. Der bestand immerhin aus 98 Verbands- und Pokalspielen mit einer Bilanz von 55 Siegen zu 39 Niederlagen bei 5 Unentschieden. Schiegl ging im weiteren Verlauf auf die Ergebnisse der einzelnen Mannschaften ein. Überraschend gut konnte sich die 1. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksliga Nord platzieren. Mit Mannschaftsführer Stefan Paulus erreichte man den 3. Platz und kann sich damit brüsten, als einzige Mannschaft dem Meister ASV Fronberg eine Niederlage beigebracht zu haben. Bester Spieler war Daniel Roban mit einer Bilanz von +23. Außerdem wurde die gute Berichterstattung auf der eigenen Internetseite hervorgehoben. Auch die Herren 2 unter Otto Schwarzfischer beendeten die Saison mit einer hervorragenden Platzierung in der 1. Kreisliga. Mit 34:6 Punkten landete man hinter dem verlustpunktfreien TuS Dachelhofen II auf Rang 2. Michael Tschippley watete dabei mit der besten Bilanz +19 auf. Die Mannschaft Herren 3 dürfte ebenfalls zufrieden sein. Mit 19:17 Punkten landete man in der 2. Kreisliga auf dem 4. Platz. Erfolgreichster Spieler hier Stefan Held (+17). Die 4. Herrenmannschaft beendete die Saison in der 3. Kreisliga im Mittelfeld, wobei Hans-Christian Eichinger mit +8 die beste Bilanz hatte. Eine hervorragende Saison ging für die Damen I zu Ende. Sie belegten am Ende den 2. Platz in der 2. Bezirksliga hinter dem ungeschlagenen Meister SV Neusorg III. Beste Spielerin war Birgit Auburger mit +23, die auch Mannschaftsführerin war. Die neu formierte 2. Damenmannschaft um Christina Wirtl belegte in der 1. Kreisliga den 5. Platz. Erfolgreichste Spielerin hier Tamara Kulka mit +3. Zu Meisterschaftsehren kam die 1. Jungenmannschaft. Sie standen in der 3. Kreisliga am Ende ganz oben. Bei den Mädchen reichte es leider nur zum letzten Platz in der 1. Kreisliga, und die Bambinis belegten den 4. Platz in der 2. Kreisliga. Im Pokalwettbewerb wurden die Damen Kreispokalsieger. Auch von zahlreichen Turnieren, bei denen die Tischtennisabteilung als Ausrichter auftrat, konnte Schiegl berichten. So etwa das 2. Verbandsranglistenturnier der Jugend/Schüler B in der Regentalhalle oder das Kreisranglistenturnier der Erwachsenen. Im Anschluss wurden einige Termine genannt, an denen die Tischtennisabteilung beteiligt sein wird. So wird man am 26.Juli die Kidgames unterstützen und am 29.August ein Familientischtennisturnier im Rahmen des Ferienprogrammes veranstalten. Außerdem hat man sich für die Austragung der Bayerischen Meisterschaft am 5.12.2015 beworben. Auch über die neue Saison wurde gesprochen. So werden wieder vier Herrenmannschaften sowie zwei Damenmannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen, Im Jugendbereich wird es neben Mädchen und Bambini eventuell auch eine zweite Jungenmannschaft geben. Zum Schluss wurden noch die vorläufigen Ranglisten besprochen, dabei wurde auch der Neuzugang Erwin Eckert bekanntgegeben. Er spielte vorher bei den Sportfreunden Bruck 96.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen