German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Tischtennis Termine

Mai
29

Dienstag 19:30 Uhr
Erwachsenentraining

Mai
31

Donnerstag 19:30 Uhr
Traininsgmöglichkeit Erwachsene

Jun
4

Montag 16:30 Uhr
Kinder & Jugendtraining

Jun
5

Dienstag 19:30 Uhr
Erwachsenentraining

Jun
7

Donnerstag 19:30 Uhr
Traininsgmöglichkeit Erwachsene

Niederlage in Immenreuth

Am Samstag mussten die Herren I nach Immenreuth zum ersten Auswärtsspiel. Das Wetter passte glücklicherweise und man konnte die Fahrt beginnen. Nachdem diese mit kräftigen Einsatz der Lachmuskeln und dem ununterbrochenem Ton des Standstreifens beendet war, konnte das Spiel beginnen.

Unter dem Motto "Eine neue Halle schützt vor Kälte nicht" begann das Spiel, wobei sich die Spieler nur ungern von ihren Trainingsanzügen trennten. Paulus/Schwarzfischer hatten in ihrem Doppel keine Chance und verloren mit 0:3. Ebenso klar konnten aber Roban/Ernst ihr Doppel gewinnen. Staimer/Tschippley konnten ihren ersten Doppelerfolg feiern und somit führte der TSV mit 2:1. Ein klarer Fortschritt gegenüber der Vorrunde. Hier lag man nach den Dopplen bereits 0:3 zurück. Mario Ernst konnte mit einer beeindruckenden Leistung die gegnerische Nummer 1 niederringen und erhöhte auf 3:1. Daniel Roban hatte keine Probleme und sicherte sich das Match mit einem klaren 3:0. Somit stand es 4:1. Daniel Staimer musste dann aber sein Spiel klar mit 0:3 abgeben. Stefan Paulus konnte sich in seinem Einzeln nach anfänglichen Schwierigkeiten doch durchsetzen sorgte für den Zwischenstand von 5:2. Die Spiele im hinteren Paarkreuz gingen leider alle verloren. Michael Tschippley und Benjamin Schwarzfischer mussten ihren Gegnern gratulieren und somit stand es nur noch 5:4. Daniel Roban hatte in seinem zweiten Einzel mehr Probleme als erwartet, konnte das Spiel aber knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Mario musste danach eine sehr unglückliche Niederlage hinnehmen. Mit 0:3 ging das Spiel verloren und er konnte in keinster Weise an die Form des ersten Einzels anknüpfen. Zwischenstand 6:5. Stefan konnte auch sein zweites Einzel gewinnen und erhöhte wieder auf 7:5. Das sollte aber der letzte Punktgewinn für die Erste gewesen sein. Daniel, Benni und Michi mussten Niederlagen einstecken und somit lag man erstmals in dieser Partie mit 7:8 zurück. Alles kein Problem, man hatte doch sein unbesiegbar Doppel Roban/Ernst dabei. Leider hielt die Serie nicht und sie mussten zusammen ihre erste Niederlage hinnehmen. Somit wurde das Spiel, obwohl die Mannschaft die meiste Zeit geführt hat, mit 9 zu 7 verloren.

Die Erkenntnisse nach dem Spiel:

- Würde mich mal interessieren, ob andere Mannschaft bei Auswärtsspielen auch so viel Spaß haben

- Die Stimmung in der Halle passte sich den Temperaturen an.

- Bei der Heimfahrt wurde der "hirnrissige" Essensplan tatsächlich in die Tat umgesetzt

- Beim nächsten Spieltag steht wieder eine Spezialität der Ersten auf dem Programm: Tabellenführer ärgern!

Tischtennis News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok