German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Tischtennis Termine

Feb
23

Freitag 17:00 Uhr
Kinder & Jugendtraining

Feb
23

Freitag 19:30 Uhr
TTC 1968 Neunburg vorm Wald - Herren II

Feb
23

Freitag 20:00 Uhr
TV Nabburg V - Herren IV

Feb
24

Samstag 13:00 Uhr
Jungen - TuS Dachelhofen

Feb
24

Samstag 15:00 Uhr
Damen II - DJK SV Steinberg III

Derbysieg für die Nittenauer Erste

Die erste Mannschaft des TSV Nittenau hatte am Freitag zu ihrem ersten Punktspiel in der neuen Saison gleich das heiße Derby gegen die Sportfreunde aus Bruck als Aufgabe. Die Brucker gingen mit dem vermeintlichen Vorteil in die Partie, schon 2 Punktspiele absolviert zu haben.
Die Nittenauer mussten erstmal sehen, wie bei allen die Wettkampfform aussah.

Das Spiel begann mit 2 zu 1 Doppelsiegen für Nittenau. Paulus/Schwarzfischer konnten sich knapp im fünften Satz gegen Donhauser/Zajc durchsetzen. Roban/Staimer mussten sich einem starken Doppel Regener/Meier klar mit 3 zu 0 geschlagen geben. Ernst/Tschippley machten dann aber mit einer am Ende guten Leistung gegen Batzl/Wittmann die 2 zu 1 Führung perfekt.

Die Einzel waren genauso ausgeglichen und es entwickelten sich sehr spannende und intensiv geführte Partien.
Daniel Roban und Mario Ernst gewannen ihre ersten Einzel klar mit 3 zu 0, allerdings fand Stefan Paulus im Spiel nicht die nötigen Antworten und musste sich klar 3 zu 0 geschlagen geben. Bei Schwarzfischer Benni war die Fehlerquote zu hoch und musste sich knapp 3 zu 2 geschlagen geben. Michael Tschippley komplettierte die erste Runde mit einem relativ klarem Sieg. Somit war der Punktestand ausgeglichen 5 zu 4.

Die zweite Runde verlief besser für den TSV. Roban ließ seinem Gegner Regner keine Chance und gewann 3 zu 0. Paulus setzte sich in einem spannenden Spiel gegen Donhauser durch und erhöhte auf 7 zu 4. Ernst musst sich klar 3 zu 0 gegen Meier geschlagen geben. Staimer konnte jedoch mit einem spannenden Kampf bis zum Schluss gegen Zajc den alten Abstand wieder herstellen. Somt stand es 8 zu 5. Schwarzfischer unterlag knapp mit 3 zu 2 gegen Batzl. Somit lag es an Michael Tschippley das Spiel zu beenden oder doch noch ein Schlussdoppel nötig zu machen. Tschippley siegte ab klar mit 3 zu 0 und somit war der erste Sieg perfekt.

Also ein gelungener Saisonstart für die erste Mannschaft mit dem ersten Sieg im ersten Spiel und ein Derbysieg schmeckt natürlich noch besser.

Die erste Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern für die Unterstützung. Mal sehen wo die Reise hingeht.

Tischtennis News